natury wnbr

Du hast bereits eine fertige Nacktivität ausgearbeitet, möchtest anderen die Gelegenheit geben, dich zu begleiten und hast einen Termin gefunden? Dann registriere dich, falls noch nicht geschehen, als Nutzer des Nacktivitäten-Kalenders, melde dich mit deinen persönlichen Login-Daten dort an, erzeuge bzw. bearbeite einen entsprechenden Termin-Eintrag.

Wie kann ich das Anmelde-Formular auf natury nutzen?

Damit sich Interessenten über das Anmelde-Formular auf www.natury.de anmelden können, wende dich bitte per eMail an an – er braucht von dir den Namen und eine eMail-Adresse. Nach Einrichtung der Anmeldung leitet der natury-Server eingehende Anmeldungen an deine für diesen Zweck angegebene eMail-Adresse ohne weiteres manuelles Zutun weiter.

Die Anmeldung über das natury-Anmelde-Formular bietet ein paar Vorteile:

  • Die von dort eintreffenden Anmeldungen haben ein einheitliches Format, das du in eine Tabelle einlesen kannst
  • Dazu lade dir das gezipte Windows-Programm meld2020sp.exe herunter und entpacke es auf deinem Rechner [Hinweis: die verfügbare Version ist noch nicht auf das Anmeldeformular ab 2021 abgestimmt! meld2021 ist in Vorbereitung]
  • Speichere jede ankommende Anmelde-Mail als Textdatei mail.txt (das geht mit den meisten E-Mail-Programmen)
  • Lies die Anmeldung meld.txt mit meld2020.exe in die Datei tabelle.csv ein
  • Als Ergebnis hast du alle Anmeldungen zu deinem Event übersichtlich in einer Tabelle (Excel, Libre Office,...)
  • Bei Fragen oder Problemen kannst du unsere Unterstützung anfordern: Mailto , Betreff: meld2020

Warum werden Nacktivitäten besser initiiert und nicht organisiert?

Wenn jemand eine Nacktivität initiiert, dann teilt er anderen mit, dass er die Absicht hat, an einem bestimmten Termin und Ort z. B. nackt zu wandern oder zu radeln. Wer Lust hat, darf den Initiator gern begleiten – auf eigene Verantwortung und eigenes Risiko.

Wenn jemand eine Nacktivität organisiert, dann ist er Veranstalter. Das bedeutet, dass er im Fall eines Schadens, den Teilnehmer (auch durch eigene Schuld) erleiden, der sogenannten Veranstalterhaftung unterliegt und dazu verurteilt werden kann, die Kosten zu tragen - und das kann schnell mal 'ne Million EURO kosten. Das ist zwar kein Gesetz, aber aktuelle deutsche Rechtsprechung.

Auswahl Artikel
Suchen | Rechercher
Sitemap
Korrespondierendes Thema

Aktualisiert

Aktuell [07.10.]
Berichte [19.09.]
Das nackte Leben [01.07.]

Besucher

Besucherstatistik
» 5 Online
» 564 Heute
» 106 Gestern
» 5529 Woche
» 28558 Monat
» 293297 Jahr
» 2110060 Gesamt
Rekord: 2056 (11.09.2020)

Copyright © 2020 natury.de

E-Mail