Home | Über uns | Naturismus | Das nackte Leben | Links | Kontakt | Galerie | Suche


  Zum Nacktivitäten-Kalender

  Anmeldung zum Nackt-Event

  Zur Galerie (bin registriert)

  Für die Galerie registrieren

   Druckansicht



 ♦ Berichte
   • Aus dem Jahr 2015
   • Aus dem Jahr 2014
   • Aus dem Jahr 2013
   • Aus dem Jahr 2012
   • Aus dem Jahr 2011

Letzte Updates

04.07.2015: Aktuelles: Sauerländer Nacktwander-Tage

22.06.2015: Aktuelles: Thüringer Naturisten-Tage

21.06.2015: Aktuelles: Jetzt kann jeder seine E-Mails verschlüsseln - mit Tutanota

19.06.2015: Aktuelles: Nacktradeltour zum WNBR 2015 in Dresden

09.06.2015: Aktuelles: GESUCHT: Wer ist in einer FKK-Familie aufgewachsen?

06.06.2015: Aktuelles: Nackt-Fußball im Herner Stadion am Schloss

26.05.2015: Aktuelles: Vier Tage Nacktwandern um Pfingsten

19.05.2015: Aktuelles: nakedFUSSBALL in Herne am 06. Juni

13.05.2015: Aktuelles: 2. Nackt-Radel-Wanderung im Münsterland

12.05.2015: Aktuelles: Waldspaziergang im Hauswald

23.04.2015: Aktuelles: Das nackte Streben nach höherer Erkenntnis

17.04.2015: Aktuelles: Prüfungserfolg mit Nacktwander-Fotos

01.04.2015: Aktuelles: natury.de: Wir sind Besuche-Millionär

13.03.2015: Aktuelles: Nackt Fußball spielen - oder Fußballspieler anfeuern - in Herne

12.03.2015: Aktuelles: Naturisten-Paradies in Berlin verfügbar (Penthouse-Wohnung mit Dachterrasse)

05.03.2015: Aktuelles: Agrarminister Schmidt will Genfood-Verbote den einzelnen Bundesländern überlassen

25.02.2015: Aktuelles: Nackt-Performance mit Milo Moiré im LWL-Museum für Kunst und Kultur

07.02.2015: Aktuelles: 61 nackte Besucher in der Ausstellung "Das nackte Leben" im LWL Museum Münster

03.02.2015: Aktuelles: "Regulatorische Kooperation": TTIP soll US-Konzernen Mitwirkung bei der deutschen Gesetzgebung ermöglichen

08.01.2015: Aktuelles: Zur Demo am 17.1. nach Berlin: Gegen TTIP und CETA

02.01.2015: Aktuelles: Virtuelles fkk-museum.de denkt an Wanderausstellung in der realen Welt

Besucherstatistik
» 2 Online
» 55 Heute
» 749 Gestern
» 1536 Woche
» 2816 Monat
» 156503 Jahr
» 1094605 Gesamt
Rekord: 1722 (17.08.2014)
1438742213

Nackte Hausarbeit

 

buegeln.jpg

Bügeln - natürlich nackt

Hausarbeit nackt? Na klar, wie sonst? Sollte ich mich den beim Bügeln aufsteigenden, trocken warmen Luftströmen auch noch bekleidet aussetzen? Das wäre ja völlig absurd!

staub-saugen.jpg

Staubsaugen - natürlich nackt

 
Hausputz - natürlich nackt! Dabei komme ich doch sowieso schon ins Schwitzen. Soll ich dabei etwa auch noch Klamotten einschwitzen? Unsinn pur!

Und wenn der Postbote klingelt und ein Paket abliefern will? Vorsichtige Naturisten fragen dann erst einmal, bevor sie die Tür öffnen: "Stört es Sie, dass wir nackt sind?" Meist kommt die Antwort erst nach einer kleinen Denkpause, dann aber meist: "Nein, nein, mich stört das nicht!". Wenn man dann die Tür öffnet und wirklich nur Sandalen trägt, kommt dann manchmal: "Huch, Sie sind ja wirklich nackt!". Aber wenn wir dann noch anbieten, etwas überzuziehen, hält das dann doch niemand für nötig. Bald wissen dann schon alle Paketboten, Briefträger und Schornsteinfeger, was sie erwartet, und die nackte Begegnung wird zur alltäglichen Selbstverständlichkeit.

Das erstaunlichste Erlebnis dieser Art hatte ich vor einigen Jahren, als eine ca. 40-jährige Frau bei mir klingelte, die ihren 13-jährigen Sohn dabei hatte und sich als Zeugin Johovas vorstellte.

 

Nachdem ich ihnen nackt die Wohnungstür öffnete, sagte sie zu ihrem Sohn: "Dreh dich um, Harald!". Und er drehte sich um. Nachdem die Frau mir ihr Anliegen vortrug sagte ich: "Weib, freue dich, denn du stehst vor deinem Herrn! Gehe hin und berichte allen, die dir begegnen: »Mein Sohn Harald und ich haben vor dem Herrn gestanden, er war nackt und er war gnädig!«"

 

Sie wandte sich an ihren Sohn und sprach: "Mein Sohn, dreh dich um und reiche dem Herrn die Hand, denn er ist unser Herr! Danke dem Herrn für seine Gnade!". So geschah es, Harald wandte sich zu mir, reichte mir die Hand und neigte seinen Kopf. Danach gingen beide von hinnen, wohl erfüllt von ihrer Aufgabe, der Welt zu vermitteln, dass sie leibhaftig dem Herrn begegnet waren und der Herr nackt war und voller Gnade!

Home Office

 

at-work-350.jpg

Arbeit am Rechner - natürlich nackt

Dank des Internet kann man (fast) alle Rechner dieser Welt auch vom Home Office aus ereichen - verbunden mit den Freiheiten, die die Arbeit von zu Haus aus nun einmal bietet: Z. B. das Einsparen unnötiger Kleidung.

 

In den meisten Firmen existiert eine gewisse Erwartungshaltung an die Mitarbeiter bzgl. zu tragender Kleidung. Das geht in einigen Bereichen bis hin zum vorgeschriebenen dunklen Anzug mit weißem Hemd und Krawatte.

 

Als ich vor einiger Zeit Besuch von einem Immobilien-Makler eines großen Kreditinstituts hatte, der sich vor einer Beteiligung an einer Nacktwanderung vorher informieren wollte, wessen Gesellschaft und Wanderführung er sich dabei anvertrauen würde, band er sich als erstes seine Seidenkrawatte ab, bevor wir uns in entspannter Atmosphäre einige Stunden übers Nacktwandern und andere Nacktivitäten unterhielten.

 

Dabei würde ich das Umbinden einer Krawatte ja noch akzeptieren, wenn denn davon die Seligkeit oder das Firmen-Image abhängen sollte. Aber auf Hemd, Hose und Jackett würde ich bei entsprechenden Temperaturen schon gern verzichten! Die Qualität meiner Arbeit würde damit wahrscheinlich eher wachsen - entfielen doch zahlreiche Konzentrationsstörungen, Stöhnpausen übers Schwitzen und alle Krankheitsausfälle wegen einer Sommererkältung aufgrund des Arbeitens in durchgeschwitzter Kleidung.

 

Tea Time

 

Zur Tea Time im Arbeitszimmer spendet das belebende Getränk die erwünschte Erfrischung und Aufnumterung. Vom naturbewussten Genuss eines naturbelassenen, im kontrollierten und zertifizierten Bio-Anbau gehegten und gepflegten feinaromatischen Darjeeling First Flush von der Teekampagne trennen uns nur noch Augenblicke: Köstlich!
 

tea-time-arbeitszimmer-700.jpg

Teepause bei der Büroarbeit - natürlich nackt

Waschtag

 

passt.jpg

So wie die Regierungsvertreter von 190 Ländern der Erde in Daho wieder einmal auf peinlichste und erschreckendste Weise die Unfähigkeit der Weltgemeinschaft demonstrierten, gegen den drohenden Kollaps des Weltklimas wirksame Maßnahmen zu ergreifen, so beweisen demgegenüber immer wieder einzelne, engagierte Unternehmen, dass sie die Drohung des weltweiten Umwelt-Kollaps erkennen und ernst nehmen - und etwas dagegen tun.

 

Die von Prof. Faltin (FU Berlin) initiierte Teekampagne hat seit mehr als 25 Jahren Berühmtheit dafür erlangt, mit revolutionären Unternehmeskonzepten den Markt der etablierten Teeindustrie aufzumischen. Neuerdings versucht die Waschkampagne, den Branchen-Riesen Unilever und Henkel mit einem umweltfreundlichen Waschmittel-Konzept Marktanteile wegzuschnappen - mit heilsamen Ansätzen für die Umwelt und für unseren Geldbeutel.

 

Grundprinzip ist, ein Waschmittel zu verwenden, das in seiner Zusammensetzung dem Härtegrad des lokal verfügbaren Wassers entspricht. Dadurch lassen sich Schadstoffe (waschaktive Tenside und Enthärtungs-Chemikalien) vermeiden oder reduzieren - zu unser aller Vorteil und zum Wohl der Umwelt. Informiere dich rechtzeitig über diese Alternative vor dem nächsten Kauf eines Weißen Riesen oder einer Packung Persil (da weiß man, welche Umweltbelastung man hat!) mit roter Weihnachtsschleife.

Fenster-Putz-Tag

 

Einmal im Jahr ist Fenster-Putz-Tag. Wenn nach dem kalten Winter endlich die Tagestemperaturen wieder erträglich werden, muss auch der Blick durch die Fensterscheiben wieder klar werden. Vor Ostern ist das nur zu schaffen, wenn Ostern spät liegt, vor Pfingsten ist das aber eigentlich immer möglich.

 

Wie bei aller Hausarbeit bin ich beim Fensterputzen natürlich nackt. Diesmal bin ich von meiner Nachbarin "erwischt" worden: »Ach, ich dachte, Sie wandern nur nackt?« fragte sie. Sie kennt meine Nacktivitäten seit Jahren. »Nein, natürlich bin ich immer nackt, wenn die Temperaturen es zulassen. Und beim Fensterputzen komme ich sowieso schnell ins Schwitzen, da sind Klamotten genau das Falsche!« antwortete ich. »Na, ob ich das auch mal probiere?« antwortete sie skeptisch.

 


Copyright © 2006-2013 by Helmut Schultze · info@natury.de · Impressum

Listinus Toplisten Naturisten-web