natury wnbr

Nackt die Schwarza durchqueren

und weitere Nacktivitäten bei den Thüringer Naturistentagen (TNT)

Thüringer Naturisten-Tage (TNT) 2017 [17.07.17]

Auch 2017 initiiert Andreas wieder wie seit Jahren die Thüringer Naturisten-Tage, diesmal erneut mit 10 Events vom 14. bis 23. Juli

Mi 19. Juli: Nacktwanderung an der Talsperre Leibis [19.07.17]

34 Nacktwanderer und Nacktwanderinnen im Alter zwischen 12 und 75 Jahren machten sich auf, den heißesten Tag mit 32° und viel Sonnenschein an der Talsperre Leibis zu wandern. Der Anfangs-Anstieg von 349 m Höhe am Fuße der Staumauer bis zum ersten Rastplatz in 600 m Höhe am Waldrand vor Meura war mit seiner Dauer und Steigung recht heftig. Immerhin war damit der anstrengendste Teil der Wanderung noch bei Temperaturen bis 25° bewältigt.

In Meura selbst wurden dann alle Wanderer/innen kurzzeitig zu Rock- oder Hosenträgern. Als Lohn für diese Unbequemlichkeit gab es am Kiosk ein paar Kugeln Eis oder ein richtig kaltes Getränk zu kaufen.

Wanderung durch offene Landschaft vor Meura Meura: Ein Ort von Rock- und Hosenträgern Rast- und Aussichtspunkt über dem See

Nach Erreichen des Ortsausgangs kehrte die Freiheit in die Wandergruppe zurück, was angesichts der deutlich weiter steigenden Temperaturen auch mehr als angemessen war. Nach einem kühlenden Bad in einem Bach außerhalb des Talsperren-Badeverbots näherten wir uns der Talsperre, die zwar sehr wenig Wasser enthielt, aber der Weg gab hier des öfteren schöne Blicke über den Stausee frei.

Den Abschluss des Tages bildete ein Besuch im »Hirsch« in Unterweißbach, wo die vielfältigen Speisewünsche der Wanderteilnehmer zur vollsten Zufriedenheit aller bedient wurden.

Di 18. Juli: Nacktwanderung im Schwarzatal bei Bad Blankenburg [18.07.17]

Das gute Wetter mit sommerlichen Temperaturen (max. 26°) lockte 31 Naturist(inn)en an, die die als »anspruchsvoll« angekündigte Wanderung ab Bad Blankenburg mitmachen wollten. Als kumulierter An- und Abstieg waren über ca- 500 m annonciert, die Auswertung des Tracks über Höhendaten bei google maps lieferte sogar 800 m (http://www.maplorer.com/). Der Wanderstart führte nach einer kurzen Straßenpassage gleich kräftig um 200 Höhenmeter bergan über die Ingoklippe zum Griesbachfelsen.

Straßenpassage zum Wanderstart Auf dem Ingofelsen Wanderung vom Griesbachfelsen zur Naturschutzstation

Die weitere Wanderung führte über den Fürstenstand zur Naturschutzstation, wo uns insbesondere ein Wespennest am Turm mit einem wahrscheinlich weit mehr als 2000 Tiere umfassenden Volk beeindruckte. Danach ergab sich die Aufgabe, die Schwarza zu durchqueren, was für einige Wanderer und -innen, deren Balance-Sinn nicht so gut ausgeprägt war, zu einer Herausforderung wurde, die aber alle (z. T. mit ein wenig Unterstützung) gut gemeistert haben.

Erst über die Straße Dann durch die Schwarza Am Eberstein gab es eine Rast

Schließlich führte die Nacktwanderung über Eberstein, Elisabethfelsen und Katzenstein wieder zurück zum Ausgangspunkt. Von dort aus erreichten wir das Schweizerhaus im Schwarzatal, wo es kühle Getränke und stärkende Speisen zum Abschluss des durchaus anstrengenden Tages gab.

Mo 17. Juli: Nacktwanderung um die Talsperre Schönbrunn [17.07.17]

Auch der Montag bot wieder stabiles Wetter bis 23°, wenn auch nur gelegentlich Sonnenschein. 24 Wanderinnen und Wanderer trafen sich am Parkplatz zu einer Rundwanderung um die Talsperre Schönbrunn. Die Strecke bot hin und wieder schöne Ausblicke auf den See, doch das Ufer war zu 99% zugewachsen, so dass man sich überwiegend wie im Thüringer Wald fühlte.

Die Talsperre dient der Trinkwassergewinnung, und so ist u. a. das Baden im See und in den Zuflüssen verboten. Traurig, dass 5 Nacktwanderer sich darüber hinweg setzten und so den zufällig anwesenden 3 Kindern vorführten, dass Badeverbots-Schilder ihrer Ansicht nach dazu da sind, ignoriert zu werden. 

Wanderung über den Staudamm Blaue Glöckchen am Wegesrand

Schild in 10 m Entfernung vom Badeplatz Geballte Kraft im Schenkel

Zum Abendessen kehrte die Runde in der Triniusbaude am Rennsteig ein, einem Restaurant, das auf die zügige Versorgung hungriger Wanderer gut vorbereitet ist. Wessies lernten hier den Unterschied zwischen Zigeunerschnitzel Ost und Zigeunerschnitzel West.

So 16. Juli: Nacktwanderung ab Zeigerheim in die Gölitzwände [16.07.17]

Der Sonntag lockte mit frühem Sonnenschein, 22° zum Wanderstart und über 23° Lufttemperatur im Tagesverlauf 30 Nacktwanderinnen und -wanderer zu der Wanderung ab Zeigerheim zu den Muschelkalkwänden, dem Baropturm, dem Fröbeldenkmal und einer Reihe weiterer Aussichts- und Gedenkpunkte. Für eine genauere Betrachtung der geologischen und botanischen Besonderheiten der Gölitzwände blieb zu wenig Zeit - hier lohnt für Interessierte sicher eine gründliche Erforschungswanderung.

Immerhin ist es schon etwas Besonderes, wenn die Schüler ihrem Lehrer Barop zum 50. Dienstjubiläum einen Aussichtsturm schenken. Und dass Friedrich Fröbel mit seiner Kindertherapie-Einrichtung in Weimar im 19. Jahrhundert Neuland betreten und den Begriff »Kindergarten« geprägt hat, wird auch keiner der Wanderteilnehmer/innen wieder vergessen.

Als außergewöhnliche Wander-Teilnehmer durften wir ein Paar begrüßen, das aktuell aus den Niederlanden angereist war, bei dem die Frau ihre Jugend in Namibia, Südafrika und anderen afrikanischen Ländern verbracht hat, bevor sie in England ihren Mann kennenlernte, mit dem sie anschließend nach Frankreich zog. Heute lebt das Paar als Globetrotter und Weltbürger - und eben auch als Nacktwanderer in Thüringen!

Viele Nacktwanderer unterwegs Manchmal verlief die Wanderung in engem Kontakt mit der Natur Der Barop-Turm wird von Nacktwanderern gewürdigt

Das Abendessen - für die meisten Thüringer Klöße mit Roulade oder Ente - gab es in dem kleinen Dorflokal »Zur Liske« in Zeigerheim, wo das gleichzeitige Erscheinen von 25 Wanderinnen und Wanderern für die Küche eine deutliche Herausforderung darstellte, die aber mit ordentlich zubereiteten Speisen bewältigt wurde.

Sa 15. Juli: Nacktwanderung im Bereich des Schwarzatals bei Schwarzberg [15.07.17]

Das erste TNT-Wochenende begann etwas unterkühlt mit Temperaturen um 14° am Treffpunkts-Parkplatz. Dennoch kamen 21 Naturist(inn)en, um sich auf die ca. 15 km lange Wanderung zu begeben. Da auch der Wind zunächst noch etwas unangenehm blies, blieben viele Wanderer und -innen zunächst in wärmenden Klamotten. Erst als gegen Mittag die Temperatur 19° erreichte und die Sonne ihre Wärmestrahlung auf uns richten konnte, wanderten schließlich doch alle so, wie es sich gehört.

 

Zum Abendessen versammelten sich die hungrigen Wanderer und -innen im Restaurant im Bahnhof Sitzendorf und genossen typisch thüringische Küche.

Fr 14. Juli: Nacktwanderung im Bereich der »Drei Gleichen« [14.07.17]

Der mdr Thüringen hatte eine Reporterin zum Start-Parkplatz unterhalb der Wachsenburg ausgesandt, um ein paar Interviews mit den Nacktwanderern und -wanderinnen einzufangen, die dann bereits erstmals im Nachmittagsprogramm gesendet wurden.

Der Aufstieg zur Wachsenburg bildete den Start für die 17 Naturist(inn)en auf ihrer 14 km langen Wanderung. Wenngleich ihnen nur ein kurzer Einblick in das Burggelände vergönnt wurde, konnten sie sich doch einen Eindruck von dem Areal in exponierter Lage machen.

Die weitere Wanderung führte dann zunächst in Richtung Burg Gleichen und eröffnete sowohl im Blick zurück Richtung Süden zahlreiche Fotomotive von der Wachsenburg als auch zur Ruine der Burg Gleichen auf der nördlichen Seite der A4, um dann aber zur Mühlenburg abzuschwenken. Hier angekommen betraten wir das Burggelände mit dem Ausblick über Mühlberg bis Gotha, erkletterten den Turm, besuchten den Ausstellungsraum oder genossen ein erfrischendes und leckeres, bemerkenswert wohltemperiertes Speiseeis.

Der MDR berichtet Zwischen Wachsenburg und Mühlenburg Blick von der Mühlenburg Richtung Westen

Den verdienten Abschluss des ersten TNT-Tages genossen wir im »Lasso« in Holzhausen bei schmackhaften Speisen mit Western-Namen in einem durchweg friedlichen und liebevoll gestalteten Saloon.

 

Illustrierte Berichtsauswahlen (modal)
Illustrierte Berichtsauswahlen (mit Auswahl, Suchfunktion und Sortierung der Anzeige)
Auswahl Artikel
Suchen | Rechercher
Sitemap
Korrespondierendes Thema

Aktualisiert

Aktuell [07.10.]
Berichte [19.09.]
Das nackte Leben [01.07.]

Besucher

Besucherstatistik
» 4 Online
» 537 Heute
» 106 Gestern
» 5502 Woche
» 28531 Monat
» 293270 Jahr
» 2110033 Gesamt
Rekord: 2056 (11.09.2020)

Copyright © 2020 natury.de

E-Mail